Die Iden der Merkel

Seit sich Ende 2016 die Initiative „Konrads Erben“ gegründet hat, setzen wir uns für eine starke und pluralistische CDU ein. Die in den vergangenen Jahren immer stärker hervorgetretene Ausrichtung der Partei auf ihre Vorsitzende Angela Merkel hatte zuvor den politischen Diskurs vollständig unterbunden.Kernwerte der Partei, so tief verankert dass niemand im Parteiprogramm nachschlagen musste um sie zu erklären, wurden in einsamen Entscheidungen entsorgt. Viele Mitglieder der CDU und Anhänger ihrer Politik hatten dies, in den

Weiterlesen

DAS POLITISCHE CHRISTENTUM /WENN KIRCHE POLITIK VERSUCHT

Die Trennung von Staat und Kirche, als Representation von Religion im Allgemeinen, war eine der größten gesellschaftspolitischen Errungenschaften Europas in den letzten 200 Jahren. Leider verschwimmt diese Trennung zusehends. Damit gibt man nicht nur Bischöfen, die nicht vom Bürger gewählten wurden, eine politische Stimme, sondern auch Repräsentanten von Organisationen wie DITIB. Das kommt in meinen Augen einem gesellschaftlichen Rückfall ins Mittelalter gleich. Bedauerlich. Matthäus Klaus

Weiterlesen

GEDANKEN ZUM MUSLIMISCHEN KOPFTUCH

Das muslimische Kopftuch ist längst in unserem Alltag angekommen. Wir sehen es nicht nur jeden Tag in Straßen, Kaufhäusern und Verkehrsmitteln, es dient auch vielen Unternehmen und Institutionen in Fotos und Filmen als Beleg ihrer Weltoffenheit und Toleranz. Dabei symbolisiert es genau das Gegenteil. Und eine Akademikerin mit Kopftuch ist eben kein Ausdruck gelungener Integration, sondern ein Zeichen bewusster Ausgrenzung. Denn ein muslimisches Kopftuch ist kein Mode-Accessoire, es ist ein Statement, das u.a. aussagt: Du darfst nicht mit mir flirten.

Weiterlesen

DAS LEID MIT DER LEITKULTUR

Auf der Fahrt zur Arbeit habe ich heute in mehreren (öffentlich-rechtlichen) Radioprogrammen ausschließlich kritische Stimmen zu Thomas de Maizières Leitkultur-Vorstoß vernommen, bis hin zur beißenden Satire. Man kann, darf und soll über einzelne Aspekte diskutieren, aber Menschen, die – wie es derzeit vielfach geschieht – jedwede Leitkultur-Forderung pauschal als Rechtspopulismus verunglimpfen, schaden diesem Land massiv. Denn, wer die Regeln des Zusammenlebens auf formaljuristische Formeln („unsere Leitkultur ist das Grundgesetz“) beschränkt, hat nicht verstanden, worum es geht. Warum kommen und wollen

Weiterlesen